Raumfähre Discovery soll am 24.02 zur letzten Mission aufbrechen

Neuigkeiten aus vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral , Florida.

Mit circa 4 Monaten Verspätung ist die US-Raumfähre „Discovery“ bereit für ihren letzten Start Richtung Weltall.  Die US-Amerikanische Raumfahrtbehörde NASA legte den neuen Starttermin – nach ausgiebigen Tests, nun auf Freitag den 24.02.2011.

Letze Mission der Discovery

Eigentlich sollte die Discovery längst schon zurück sein …

Die Mission der Discovery hätte bereits Anfang Oktober 2010 starten sollen.  Doch musste Ihr Start mehrfach verschoben werden weil die zuständigen NASA-Ingenieure auf immer neue technische Probleme stießen. Lecke in den Leitungen, elektronische Defekte im Hauptcomputer und zuletzt Risse an den Außentanks des Space Shuttle machte den Ingenieuren Kopfschmerzen.

Zeit für Abschied…

Die letzte Mission der Raumfähre Discovery soll 11 Tage dauern. Die Sechsköpfige Besatzung soll wichtige Anbauteile und Module zur Internationalen Raumstation (ISS) bringen.  Zudem fliegt erstmals ein menschenähnlicher Roboter mit in den Orbit. Ausgiebige Experimente mit dem auf den Namen hörenden Roboter „Robonaut 2“ (R2) sollen in der Schwerelosigkeit stattfinden. So kann untersucht werden wie sich Roboter ohne Schwerkraft verhalten. Später sollen die Roboter dann evtl. gefährliche Außeneinsätze tätigen und somit dem Menschen entlasten.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*