Wiesmann Spyder – Studie

Wiesmann Spyder

sehr minimalistisch gibt sich die Firma Wiesmann auf dem diesjährigen Auto Salon in Genf. Der Wiesmann Spyder wird vom 03. März bis zum 13. März 2011 in Genf zu besichtigen sein.  Ziel der Designstudie ist es die Reaktionen der Besucher zu ermitteln.

 

Weniger ist mehr

ziemlich nackt kommt er daher, wer nach Türen, Dach und Frontscheibe sucht wird lange suchen müssen. Gedacht ist der Spyder als kompromisslose Fahrmaschine.  Der 420PS starke 4liter V8-Motor sorgt für ordentlich Schub (BMW M3 Motor). Von 0 – 100km/h schafft es der Spyder in knapp 4 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit laut Wiesmann beträgt 290 km/h.

 

Für die Umwelt

der weniger als 1000kg schwere Wiesmann Spyder könnte ebenfalls mit einem alternativen Antriebskonzept gebaut werden, so der Hersteller. Sollte der Spyder je gebaut werden, dann nicht vor 2012.

 

 

 

 

 

Bilder: Yahoo.de

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*